Whitelabel in Holland sind Käse für Guut.de

Nachdem der holländische Konkurrent iBOOD diverse Kooperationen in Form von White Labels gewinnen konnte gewinnt auch unser Vorzeige Woot diese Form der Vermarktung für sich,
Nachdem guut.de schon im April mit gmx.de ins Geschäft kommen konnte bahnt sich nun die nächste dicke Kooperation an. Niemand anders als der rosa Riese soll soll die Erfolgswelle von guut.de weiter untermauern. So konnte Anfang Juni eine Vereinbarung mit T-Online getroffen werden, welche laut Quellen dazu führen soll, dass schon im Juli Live Shopping in Form eines Whitelabels von guut.de bei T-Online möglich sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *