XML oder Whitelabel

Warum eigentlich ein Whitelabel, wenn doch viele die Daten per XML oder als Webservice zur Verfügung stellen. Bei der Nutzung von Webservices kann man sich sicherlich streiten, ob es sich hierbei nicht schon um ein Whitelabel handelt, denn schliesslich liegt die Logik auf anderer Seite und nur die Optik jedoch auch ggf. in Teilen die Funktionalität wird verändert.
Bei XML-Daten sieht es jedoch komplett anders aus. Der Bezug von XML-Daten bedeutet, dass die komplette Logik selbst nachgebaut werden muss. Für SEOs nicht unbedingt ein grosser Vorteil, denn schliesslich beziehen sicherlich auch viele andere die selben Daten mit den selben Texten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.