Preisvergleich von Ecato

Ich will nun mal den Whitelabel-Preisvergleich von Ecato unter die Lupe nehmen. Unbekannt ist die berliner Bude ja nicht. Bislang habe ich mich nur ein wenig gesträubt, weil ich nicht so richtig auf der Webpage fand, wie ich mich anmelden kann. Die Funktionen wurden für mein Gefühl zu sehr hinter coolem Marketing-Deutsch versteckt.
Aber was solls. Nun habe ich mich registriert. Es hat zwar ein paar Stunden gedauert, bis ich die Anmeldebestätigung in meinem Spam-Filter gefunden habe, aber dann gings los. Die erste Enttäuschung kam leider recht schnell. Ich werde nur die rudimentären Anpassungsmöglichkeiten testen können. Denn für erweiterte Möglichkeiten muss man mindestens 500€ Einrichtungsgebühr bezahlen. Jungs –> Muss das denn sein? Ihr wollt doch auch Geschäfte machen?!
Was solls ich werde es mal testen. Vielleicht verstehe ich nur bislang die Welt von Ecato noch nicht.
Der nächste Wehrmutstropfen ist jedoch leider auch schon geflossen. Ich muss warten. tap tap tap … denn, „die Angaben zu meiner Website sind noch in prüfung“ Na ja, zumindest werde ich per Email informiert, wenns weiter gehen kann.
Eigentlich schade, dass die Hürden hier auf einen lauern. Ist eigentlich ne hübsche Plattform, die von netten Zeitgenossen betrieben wird.
Ich werde auf jeden Fall weiter berichten, wie es mir hier ergeht. Und wer weiss. Vielleicht kopfe ich das nächste mal einfach bei denen an der Tür und lasse mir die erweiterten Funktionen erklären. So kann man zumindest die 500 Ditscher sparen (-:

2 Kommentare

  • Ich bin jetzt mal über die Möglichkeiten des Whitelabeling-Interfaces geflogen. Es bieten sich unheimlich viele standardisierte Anpassungsmöglichkeiten.
    Es ergeben sich allerdings auch Fragen. Mal schauen wie schnell mir der Support unter die Arme greifen wird.
    Generell ist die ganze Applikation schon recht mächtig. Vieles erscheint total intuitiv, jedoch stellen sich auch viele Fragen. z.B. dass man eine Subdomain seiner eigenen Domain als Url angezeigt bekommt, jedoch nicht erklärt wird, wie dies realisiert werden soll. Schliesslich müsste ich meines Wissens nach einen DNS-Eintrag vornehmen. Davon steht da allerdings nichts (-:
    Ich bin mal gespannt, wie es weitergeht. Ich werde weiter berichten.

    Antworten

  • Heute, um 15:23 habe ich meine Freischaltung für den Preisvergleich von Ecato bekommen. Ich muss gestehen, damit ich habe nicht gerechnet. Das macht einen guten Eindruck. Wer eine Hürde einbaut um zu prüfen, dann aber auch das Wochenende zum Prüfen nutzt scheint es Ernst zu nehmen. Damit ist die Wartezeit auch zu verdauen gewesen und hinterlässt einen angenehmen Beigeschmack. Ich bin mal gespannt, wie sich das Ganze macht und werde in einem neuen Artikel darüber berichten.
    Positiv ist auch, dass man mit der Bestätigung einen Link zur Anleitung versendet hat.
    http://www.ecato.com/de/partner/anleitung/
    Damit kann man sich schon vorher ein wenig in die Materie einlesen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.