Magnify – Plattform für Videos

Bei Magnify.net kann man sich selbst sein eigenes Videoportal aufbauen. Content ist ja im Netz genug vorhanden. Angepriesen wird das Ganze als Whitelabelplattform. Es werden Templates und auch andere Möglichkeiten zur Anpassung des eigenen Kanals geboten.
Eigentlich ne ganz nette Idee, wenn man ein wenig in die Zukunft schaut. Bei einer Investition von 1,2 Mio amerikanische Dollar sollte ja auch ein Bizz-Modell dahinterstehen.
Die Vermarktung von Werbung scheint es jedoch nicht zu sein, denn BlogginTom schrieb

Erstaunlich finde ich, dass auch die AdSense-Werbung auf der eigenen Seite ausgeschaltet bzw. mit der eigenen Publisher-ID bestückt werden kann. Damit stellt sich mir nämlich die Frage, wie sich Magnify dereinst finanzieren möchte.

Ich denke eher, dass entweder das langfristige Ziel der Filmhandel sein wird, oder, und das ist mein primärer Tipp, dass davon ausgegangen wird, dass die User Ihre Daten exklusiv auf diese Plattform uploaden werden, und damit mit der Zeit youtube und co. der Rang abgelaufen werden kann. Denn wo die Ware ist, sind auch die User, und für den User entscheidet nicht der Ort des Hostings, sondern die Verfügbarkeit. Man darf gespannt sein … Sollte dieses Projekt ein grosser Erfolg werden, wäre dies die erste Plattform, welche auf Basis von Whitelabels dem Original den Rang ablaufen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.